Ökumenisches Bibellesen 2019: Berufung

Vom 31.3. bis 12.4. laden wir in diesem Jahr zum Bibellesen ein. Welchen Sinn und welches Ziel hat mein Leben? Was ist meine Lebensaufgabe, zu der mich Gott in Kirche und Welt ruft? Was ist mein ureigenster Auftrag in der Gesellschaft? Wozu sind wir als Gemeinschaft der Glaubenden in dieser bewegten Gesellschaft gerufen?

Diese Fragen, die sich schon immer Menschen stellen, spielen im Zeugnis der Bibel eine zentrale Rolle. Viele Berufungserzählungen werden uns überliefert – und auch Erzählungen, in denen Menschen Jesus einfach nachfolgen ohne besonderes Berufungsereignis. Besonders in den alttestamentlichen Erzählungen wird immer wieder deutlich, wie viele verschiedene Erkenntniswege es gibt und wie viele Ausreden, sich diesem Ruf entziehen zu wollen. All diese Erzählungen laden ein zum Nachdenken, zur Identifikation mit Mose, mit Abraham, mit Propheten, mit dem reichen jungen Mann, den vielen Jüngerinnen Jesu …
Was sagen uns die alten Erzählungen für unser Leben als einzelne, als Gemeinde, als Glieder der Gesellschaft? Das wollen wir entdecken.

Unser Gastgebermodell ist schon eine gute Tradition. Wir haben wieder Gemeindemitglieder angefragt, an von ihnen gewählte Orte einzuladen zu 30-40 Minuten Bibellesezeit. Dazu gibt es die Bibeltexte an jedem Abend aus einer anderen Bibelübersetzung zusammen mit drei bis vier Impulsen für das Gespräch. Wir beginnen jeden Tag um 19:30 Uhr.

In diesem Jahr gibt es eine Premiere: Die “Nacht der Offenen Kirchen“ findet zum ersten Mal im Anschluss an den letzten Bibellesetext in St. Anastasia, in der Christuskirche und in Hl. Geist statt. Wir laden zu verschiedenen Angeboten zum Zuhören und zum Mitmachen ein. Um 24:00 Uhr gibt es dann eine Mitternachtssuppe zum Abschluß.

Der genaue Plan zum Bibellesen und zur Nacht der Offenen Kirchen finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme als Gastgeber, als Gäste, als Mitwirkende.

Veranstalterinnen sind die
Katholischen Kirchengemeinden St. Anastasia, Baisingen, und Heilig-Geist, Ergenzingen und die evangelische Christuskirchengemeinde, Ergenzingen