Was ist wenn - ich mein Kind taufen lassen will

Wie werde ich ein Christ?

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes.

Ein neuer Mensch erblickt das Licht der Welt und mit ihm wird eine neue Welt geboren. Ja, vieles in ihrem Leben verschiebt sich. Der Tagesablauf, der Rhythmus des Lebens, die Gewohnheiten und Präferenzen. Zum Schutz und zum Vertrauen, das Ihr Kind gewinnen soll, gehört auch der Segen Gottes. Denn nicht alles ist uns Menschen machbar und planbar.

Darum lade ich Sie herzlich ein, Ihr Kind taufen zu lassen.

Rufen Sie an oder kommen Sie auf das Pfarrbüro um Ihr Kind für die Taufe anzumelden. Sie brauchen dazu die Personalien der Eltern und die Geburtsurkunde des Kindes. Gerne können Sie ihrem Kind auch zwei Paten an die Seite geben, die der katholischen Kirche angehören oder Taufzeugen, die einer anderen Konfession angehören, die die Rolle des Paten übernehmen können.

Tauftermine sind einmal im Monat am Sonntagnachmittag oder auch in jeder heiligen Messe möglich.

2 Taufgespräche sind der Feier vorgeschaltet. Termine dafür erfahren Sie bei der Anmeldung.